Nordrhein-Westfalen Kulturförderung e.V.

Gruppenbild 2017

Der Nordrhein-Westfalen Kulturförderung e.V. wurde vor über 25 Jahren auf Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen gegründet. Zweck des Vereins ist die Interessensvertretung von Kulturmanagement in NRW. Als landesweit organisierte Institution ist er deutschlandweit einzigartig.

 Vieles ist eine Frage der Organisation - auch im Bereich von Kunst und Kultur. Daher soll unsere Kulturförderung auf eine die Kulturlandschaft entscheidend prägende Sparte aufmerksam machen.

"Die Kultur-Macher NRW" 2018

Verleihung der Auszeichnung Nordrhein-Westfalen Kulturförderung e.V.
Am 23. März 2018 in der Mercatorhalle in Duisburg

Der perfekte „Kultur-Macher NRW“ 2018: Das Unperfekthaus aus Essen - NRW Kulturförderung e.V. zeichnet „Die Kultur-Macher NRW“ 2018 aus

Mitglieder

 

Sie finden die Kultur in Nordrhein-Westfalen förderungswürdig? Ist es dann nicht besser, Sie gestalten mit und werden Mitglied?

Das Betreiben von kulturellen Einrichtungen ist nicht ausschließlich eine künstlerische Aufgabe. Als Fundament eines jeden erfolgreichen Kulturbetriebs agiert eine hochqualifizierte Mannschaft, die die  betriebswirtschaftliche Verantwortung trägt. Diese Akteure zu vernetzen, ein Diskussionsforum zu bieten und gemeinsamen die strategischen Leitlinien für Ticketing und Kulturmanagement in NRW zu gestalten. Dies ist die Zielsetzung unseres Vereins und der NRW Ticket GmbH Eintrittskartenservice.


Liste aller Mitglieder


Mitglied werden


Die Nominierten 2018

Die Nominierten des Kulturförderpreises NRW 2018

Die Nominierten des Kulturförderpreises NRW 2018

  1. AllDIEKunst aus Velbert
  2. Artscenico performing arts aus Dortmund
  3. Kleinkunstakademie e.V. Dinslanken
  4. KOM`MA-Theater aus Duisburg
  5. Open Source Festival aus Düsseldorf
  6. Unperfekthaus aus Essen
  7. Oper auf der Halde Haniel aus Bottrop

Arturo Castro Nogueras



Der einer kubanischen, mexikanischen und puertoricanischen Musikerfamilie stammende Gitarrist Arturo Castro-Nogueras trat in zahlreichen Solo- und Kammermusikabenden auf dem europäischen und amerikanischen Kontinent auf. Sein Debüt als Gitarrist fand im Jahre 2006 statt, obgleich er seinen ersten öffentlichen Auftritt bereits im Alter von vier Jahren als Cellist spielte.

Wir unterstützen

Kulturkenner Nordrhein-Westfalen